Heute | 18:15 Uhr
Fußball | Audi Cup
Tottenham Hot. - AC Mailand
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Audi Cup
Real Madrid - FC Bayern
Heute | 21:00 Uhr
Fußball | Testspiel
FC Chelsea - AC Florenz
Donnerstag | 20:30 Uhr
Fußball | Europa League
Bor. Dortmund - Wolfsberger AC
Freitag | 19:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
TuS Erndtebrück - Darmstadt 98
Freitag | 19:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
Dynamo Berlin - FSV Frankurt
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Zeitung: Der AC Mailand will Beckham zurückholen

16.01.13 09:52
Zeitung: Der AC Mailand will Beckham zurückholen
David Beckham spielte bereits 2009 und 2010 für den AC Mailand. Foto: Magi Haroun, DPA

Der AC Mailand will angeblich den englischen Fußballstar David Beckham zurückholen. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtete, habe der Serie A-Club bereits Verhandlungen mit dem 37-Jährigen begonnen.

Beckham hatte bereits in den Jahren 2009 und 2010 kurze Gastspiele bei Milan gegeben, während die amerikanische Liga pausierte. Der Mittelfeldspieler stand zuletzt seit 2007 bei Los Angeles Galaxy unter Vertrag. Mit dem kalifornischen Club gewann er in den vergangenen beiden Jahren den Titel in der Major League Soccer. Obwohl Beckham noch bis Ende 2013 an Galaxy gebunden war, gab er im November seinen Abschied aus LA für Ende 2012 bekannt.

KOMMENTARE zum Thema "Zeitung: Der AC Mailand will Beckham zurückholen"

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Videos in der ÜbersichtVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Guardiola attackiert De Jong
[ 0:22 ]
Guardiola attackiert De Jong›
Video
[ 0:22 ]
Da zappelt er im Netz
Video Da zappelt er im Netz
[ 0:41 ]
Diese Schwalbe ist eine bodenlose Frechheit
Video Diese Schwalbe ist eine bodenlose Frechheit
[ 4:04 ]
Ronaldo kickt verkleidet in der Innenstadt
Video Ronaldo kickt verkleidet in der Innenstadt
[ 1:21 ]
Bayern-Trainer Guardiola nur noch genervt
Video Bayern-Trainer Guardiola nur noch genervt
[ 0:23 ]
Keeper vernascht Wurf-Burger
Video Keeper vernascht Wurf-Burger
[ 0:26 ]
Er feiert sich zu Recht euphorisch
Video Er feiert sich zu Recht euphorisch