Sonntag | 09:00 Uhr
Formel 1 | Testfahrten
1. Testtag in Jerez
Sonntag | 09:30 Uhr
Tennis | Australian Open
Finale: Djokovic - Andy Murray
Sonntag | 12:30 Uhr
Fußball | Serie A
US Sassuolo - Inter Mailand
Sonntag | 14:30 Uhr
Fußball | Premier League
FC Arsenal - Aston Villa
Sonntag | 14:30 Uhr
Handball | Weltmeisterschaft
Spiel um Platz 3: POL - ESP
Sonntag | 15:00 Uhr
Fußball | Serie A
Udinese Calcio - Juventus Turin
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Weltcup-Gesamtstand

30.01.15 14:46

Stand nach 13 von 18 Wettbewerben

Rang Name Punkte
1. Eric Frenzel (Oberwiesenthal) 861
2. Akito Watabe (Japan) 541
3. Bernhard Gruber (Österreich) 540
4. Jan Schmid (Norwegen) 528
5. Fabian Rießle (Breitnau) 500
6. Johannes Rydzek (Oberstdorf) 481
7. Håvard Klemetsen (Norwegen) 475
8. Mikko Kokslien (Norwegen) 467
9. Magnus Moan (Norwegen) 366
10. Lukas Klapfer (Österreich) 319
...
13. Tino Edelmann (Zella-Mehlis) 222
19. Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) 163
27. Manuel Faißt (Baiersbronn) 100
30. Jakob Lange (Kiefersfelden) 80
49. Tobias Haug (Baiersbronn) 21
56. Wolfgang Bösl (Berchtesgaden) 13

Kombinationssport: Nordische Kombination

Der Weltcup-Gesamtstand zeigt die erfolgreichsten Sportler der Nordischen Kombination. Auf einen Blick kann hier der Rang, der Name des Athleten, sein Herkunftsland sowie die bisher erzielt Punktzahl aus dem Weltcup des Kombinationssports eingesehen werden. Zudem sind hier auf sport.de die deutschen Teilnehmer der Nordischen Kombination mit der jeweiligen Punktzahl aufgelistet. Bei der Nordischen Kombination müssen die Profisportler gleich zwei unterschiedliche Disziplinen beherrschen – zum einen das Skispringen und zum anderen den Skilanglauf. Im Zeitraum von November bis März findet der Weltcup statt, welcher vom internationalen Skisport-Weltverband organisiert und ausgerichtet wird. Jeder einzelne Weltcup-Wettbewerb der Nordischen Kombination fließt in die Gesamtwertung ein. Die Punktevergabe reicht von einem bis zu 100 Weltcuppunkten; wer als 30. ins Ziel einläuft, erhält die niedrigste Punktewertung. Der Weltcup der Nordischen Kombination wird seit der Saison 1983/1984 ausgetragen und zählt bis heute zu den wichtigsten Sportveranstaltungen im Wintersport. Einer der erfolgreichsten deutschen Kombinierer ist Ronny Ackermann, der in seiner Karriere den Gesamtweltcupsieg erringen konnte. Der bislang beste Kombinierer ist der Finne Hannu Manninen, der viele Weltcupsiege feierte. Verpassen Sie kein aktuelles Resultat der Nordischen Kombination. Die unterschiedlichen Wettbewerbe werden hauptsächlich in Nord- und Mitteleuropa ausgetragen – in Deutschland zählen unter anderen Oberstdorf, Klingenthal oder Schonach zu den Austragungsorten, die allerdings von Saison durch die Planung der Internationalen Skiverbandes FIS neu festgelegt und terminiert werden.