Heute | 18:00 Uhr
Fußball | EM-Qualifikation
7. Spieltag in der Konferenz
Freitag | 10:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
1. Freies Training in Monza
Freitag | 14:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
2. Freies Training in Monza
Freitag | 18:00 Uhr
Fußball | EM-Qualifikation
7. Spieltag in der Konferenz
Freitag | 20:45 Uhr
Fußball | EM-Qualifikation
Deutschland - Polen
Samstag | 11:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
3. Freies Training in Monza
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES
THEMENPAKET

News & Hintergründe zum internationalen Fußball

Artikel | Dante rät der Selecao zum Bayern-'Rezept'
Artikel | WM-Eröffnung in Sao Paulo auf der Kippe
Foto-Show | Große Sorgen um WM-Stadien in Brasilia und Curitiba
Artikel | Job-Garantie für Scolari
Artikel | WM-Maskottchen 'Fuleco' geht's an den Kragen
Artikel | Fettleibigkeit im Land der Bikini-Schönheiten
Artikel | Neymar - der brasilianische Lewandowski
Artikel | WM-Poster 2014: Brasiliens Fußballkunst mit viel Farbe
Foto-Show | Fortaleza: Stadt der tausend Strände
Artikel | Kostenlose Sprachkurse für brasilianische Prostituierte

Scolari erfindet die Nationalmannschaft 2.0

24.01.13 23:12
Scolari erfindet die Nationalmannschaft 2.0
Luiz Felipe Scolari gewann 2002 mit Brasilien die WM.
Foto: Reuters
Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Vor der WM im eigenen Land hat sich Brasiliens Nationaltrainer Felipe Scolari etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um die Fans wieder von der Selecao zu überzeugen: die interaktive Nationalmannschaft 2.0.

In Brasilien findet 2014 die WM statt. Der Druck auf die brasilianische Nationalelf ist enorm groß. Alles andere als ein Turniersieg kommt für den brasilianischen Fan nicht in Frage. Nach dem schlechten Abschneiden bei den beiden vergangenen Weltmeisterschaften (im Viertelfinale war jeweils Schluss) wuchs der Unmut der Brasilianer über ihre Auswahl.

Brasiliens neuer Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um die heimischen Fußball-Fans wieder zu begeistern. In einem Video-Chat hat er mit vielen Anhängern der Selecao gesprochen, und sich die Meinung des Volkes angehört. Viele Brasilianer waren in den vergangenen Jahren darüber enttäuscht, dass in der Selecao fast ausschließlich Profis aus Europa spielten, und keine Stars aus der einheimischen Liga.

Die Fans nannten Scolari einige Spieler, welche aus Fan-Sicht eine Einladung zur Selecao verdient hätten. Scolari notierte sich einige Namen und präsentierte kurz danach eine Liste mit 50 Spielern, die für die brasilianische Nationalmannschaft in Frage kommen, darunter auch einige Profis aus Brasilien, die bisher noch kein Länderspiel absolviert haben. Scolari versicherte, dass jeder dieser 50 Spieler in den kommenden Monaten Einladungen zu Testspielen erhalten wird.

Im Vergleich zu europäischen Top-Ligen ist die brasilianische Serie A erschreckend schwach. Dass die vergangenen Trainer der Selecao nur wenige Spieler aus der heimischen Liga berücksichtigten, ist somit verständlich. Doch der brasilianische Fußballfan ist fest davon überzeugt, dass in Brasilien der schönste Fußball auf der Welt gespielt wird. Vor allem durch den Gewinn des Weltpokals durch Corinthians Sao Paulo gegen den FC Chelsea hat sich dieser Eindruck gefestigt. Daher können die Brasilianer nicht verstehen, warum in der Selecao so viele Europa-Legionäre spielen.

Scolari möchte dem brasilianischen Volk nun das Gefühl geben, auf die Meinung der Fans zu hören, und ein paar weitere Spieler der brasilianischen Spielklasse zu nominieren. Der brasilianische Fußballfan sagt: gefällt mir.

KOMMENTARE zum Thema "Scolari erfindet die Nationalmannschaft 2.0"

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Videos in der ÜbersichtVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Löw: Götze wird zeigen, was in ihm steckt
[ 4:39 ]
Löw: Götze wird zeigen, was in ihm steckt›
Video
[ 2:11 ]
Götze: Für Polen nichts zu holen
Video Götze: Für Polen nichts zu holen
[ 0:30 ]
Albtraum für Großkreutz wird wahr
Video Albtraum für Großkreutz wird wahr
[ 1:23 ]
Lewandowski will bis zum Ende kämpfen
Video Lewandowski will bis zum Ende kämpfen
[ 0:45 ]
Kroos: Wir haben zu viele Punkte liegen lassen
Video Kroos: Wir haben zu viele Punkte liegen lassen
[ 1:51 ]
Müller: Mit Polen noch eine Rechnung offen
Video Müller: Mit Polen noch eine Rechnung offen
[ 1:33 ]
Brauchen gegen Polen 2 gute Halbzeiten
Video Brauchen gegen Polen 2 gute Halbzeiten