Heute | 20:15 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
RB Leipzig - Fürth
Mittwoch | 21:00 Uhr
Fußball | Testspiel
FC Chelsea - AC Florenz
Donnerstag | 20:30 Uhr
Fußball | Europa League
Bor. Dortmund - Wolfsberger AC
Freitag | 19:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
TuS Erndtebrück - Darmstadt 98
Freitag | 19:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
Dynamo Berlin - FSV Frankurt
Freitag | 20:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
SV Elversberg - FC Augsburg
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Schad im Snowboardcross-Finale auf Rang 26

26.01.13 21:09
Schad im Snowboardcross-Finale auf Rang 26
Konstantin Schad fuhr im Snowboardcross-Finale nur auf Platz 26. Foto: Christophe Karaba, DPA

Konstantin Schad ist bei der Snowboard-Weltmeisterschaft in Kanada weit an einer Medaille vorbeigefahren. Der 25-jährige Bayer belegte in Stoneham im Snowboardcross-Finale den 26. Platz.

Den WM-Titel holte sich etwas außerhalb von Quebec City der Australier Alex Pullin vor Markus Schairer aus Österreich und Stian Sivertzen (Norwegen). Bei den Frauen setzte sich Maelle Ricker aus Kanada vor ihrer Teamkollegin Dominique Maltais durch. Bronze gewann Helene Olafsen (Norwegen). Deutsche Fahrerinnen waren nicht am Start.

KOMMENTARE zum Thema "Schad im Snowboardcross-Finale auf Rang 26"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Heißer Pit-Stop von Sauber
[ 1:30 ]
Heißer Pit-Stop von Sauber›
Video
[ 0:37 ]
Möchtegern-Panenka macht sich lächerlich
Video Möchtegern-Panenka macht sich lächerlich
[ 0:41 ]
Dieser 'Keeper' hat eindeutig den falschen Job
Video Dieser 'Keeper' hat eindeutig den falschen Job
[ 0:58 ]
Betreuer senst Spieler an der Seitenlinie um
Video Betreuer senst Spieler an der Seitenlinie um
[ 0:15 ]
Normale Menschen hätten danach verknotete Beine
Video Normale Menschen hätten danach verknotete Beine
[ 0:15 ]
Amateur-Trickser mit albernstem Finish aller Zeiten
Video Amateur-Trickser mit albernstem Finish aller Zeiten
[ 1:37 ]
Fußballer des Jahres ist der schlechteste Fahrer
Video Fußballer des Jahres ist der schlechteste Fahrer