Freitag | 10:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
1. Freies Training in Monza
Freitag | 14:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
2. Freies Training in Monza
Freitag | 20:45 Uhr
Fußball | EM-Qualifikation
Deutschland - Polen
Samstag | 11:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
3. Freies Training in Monza
Samstag | 14:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
Qualifying in Monza
Samstag | 15:00 Uhr
Basketball | EM 2015
Deutschland - Island
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

BIATHLON-WM: LIVE-TICKER, NEWS & ERGEBNISSE

Eine große Siegesfeier verbat sich Biathlon-Bundestrainer Mark Kirchner nach dem Triumph von Erik Lesser bei den Weltmeisterschaften in Kontiolahti. "Wir werden es ruhig angehen lassen. Die WM ist noch lang", sagte der Männer-Coach.
Keine deutsche Massenstart-Medaille zum WM-Abschluss
Die Niederlage im letzten WM-Rennen nahmen die deutschen Biathleten relativ gelassen. Zu sehr überstrahlte die Erinnerung an den emotionalen Triumph in der Staffel tags zuvor den achten Platz Simon Schempps beim Sieg des Slowenen Jakov Fak im spektakulären Massenstart.
Die WM-Medaillen-Ausbeute des DSV im Vergleich
Die deutschen Biathleten holten bei der WM in Kontiolahti fünf Medaillen (3-2-0). Damit schafften es diese Weltmeisterschaften auf Platz acht der erfolgreichsten deutschen Titelkämpfe.
Medaillenspiegel der Biathlon-WM 2015
Stand nach 11 von 11 Entscheidungen:
Mit Teamgeist wieder Nummer 1 - Lesser: Lohn für Fleiß
Kaum war die Siegerehrung zu Ende, da stürmten die deutschen Biathleten die Bühne.
Biathleten laufen bei WM zu Staffel-Gold: "der Hammer"
Einen Tag nach dem Überraschungscoup der Damen holten die Olympia-Zweiten Erik Lesser, Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Simon Schempp den ersten deutschen Staffel-WM-Sieg seit elf Jahren und krönten damit eine mannschaftliche Leistung der Extra-Klasse.

Biathlon WM 2015: Ergebnisse, News und Live-Ticker

Die 47. Biathlon-Weltmeisterschaften finden vom 4. bis 15. März 2015 in Kontiolahti, Finnland, statt. Ebenfalls zur Wahl des Austragungsortes stand die norwegische Hauptstadt Oslo, die sich jedoch nicht gegen Kontiolahti durchsetzen konnte. Die Weltmeisterschaften finden somit, nach 1990 und 1999, bereits zum dritten Mal in Kontiolahti statt. Die Biathlon-Weltmeisterschaft teilt sich in sechs verschiedene Disziplinen auf: Sprint, Verfolgung, Einzel, Massenstart, Staffel, Mixed-Staffel. Ob sich der weltcupführende Martin Fourcade auch bei der WM durchsetzen kann, wird spannend. Vor allem der Slowene Jakov Fak konnte in den letzten Rennen seine enormen Sprintfähigkeiten unter Beweis stellen. Aber natürlich ist im Sprint vor allem der deutsche Simon Schempp der größte Medaillenfavorit. Bei den Frauen sind insbesondere die derzeit weltcupführende Weißrussin Darja Domratschewa und die Finnin Kaisa Mäkäräinen Favoritinnen auf eine Medaille. Zu den großen Hoffnungsträgern im deutschen Team zählen vor allem Simon Schempp und Laura Dahlmeier. Der Gesamtweltcup-Zweite Simon Schempp hat in dieser Saison bereits drei Rennen gewonnen und stand insgesamt sogar acht Mal in Serie auf dem Podest. Laura Dahlmeier konnte in dieser Saison bisher als Einzige einen Einzelsieg der Damen einfahren. Doch auch Franziska Hildebrand und Franziska Preuß haben in dieser Saison bereits auf dem Podest gestanden. Des Weiteren fahren bei den Damen noch Vanessa Hinz und Luise Kummer mit zur WM nach Kontiolahti. Die Staffel-Weltmeisterin Miriam Gössner wird nicht mit zur WM fahren, da sie die interne Norm verpasst hatte. Bei den Herren gehören neben Simon Schempp, Arnd Peiffer, Erik Lesser, Andreas Birnbacher, Daniel Böhm und Benedikt Doll zum WM-Kader. Im WM-Special auf sport.de finden Sie alle wichtigen News, Bilder, Ergebnisse und Statistiken zur Biathlon-Weltmeisterschaft in Kontiolahti, Finnland.